Arafat: EU-Gelder zum Schutz vor Katastrophen

Samstag, 19. März 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Staatssekretär Raed Arafat hat auf einer Pressekonferenz über die Bedingungen gesprochen, die erfüllt werden müssen, damit Rumänien 127 Millionen Euro für Katastrophenschutz abrufen kann. Zunächst müsse der Länderbericht fertiggestellt werden, der Teil des Programms zur Risikoeinschätzung RO-RISK ist. Man gehe von neun Richtungen möglicher Katastrophen aus, darunter Überschwemmungen, Dürre, Erdbeben, massiver Erdrutsch, Waldbrände, Epidemien. An Ausstattungen, die angeschafft werden müssen, nannte Arafat u. a. Feuerwehrautos für Waldbrände, die auf diesem Gelände eingesetzt werden können, und eine bessere Kommunikationsausstattung für die Feuerwehr.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*