Arbeiten am Zentralpark werden im Frühjahr abgeschlossen

Freitag, 04. Januar 2019

Temeswar – Im April soll es soweit sein: Der „Anton Scudier“-Zentralpark in Temeswar/Timişoara, der seit dem 1. Juni 2017 neu eingerichtet wird, wird eröffnet. Die Arbeiten hätten nur zwölf Monate nach Baustart dauern sollen, allerdings stellte der Sturm vom 17. September 2017 alle Pläne auf den Kopf. Nachdem die Schäden bzw. die vom Sturm niedergerissenen Bäume beseitigt wurden, machten sich die Zuständigen an die Arbeit, jedoch wurde die Baustelle in der kalten Jahreszeit erneut eingestellt. Um die Arbeiten kümmert sich das Unternehmen Lovrintim, das einen Vertrag über 7,7 Millionen Lei, MwSt eingeschlossen, mit dem Bürgermeisteramt Temeswar unterzeichnet hat.

Im vergangenen Jahr wurden – so Vizebürgermeister Dan Diaconu den Medien gegenüber – großangelegte Arbeiten an der Parkinfrastruktur vorgenommen. Ein Bewässerungssystem wurde angebracht, die Alleen gepflastert, das Denkmal konsolidiert, die Pavillons neu eingerichtet und mehr als 80 Prozent der Parkanlage mit frischem Rasen versehen. Laut Aussagen des Vizebürgermeisters könnte der Park im April dieses Jahres für die Passanten eröffnet werden. Auch ein Skatepark soll in diesem Jahr im Zentralpark eingerichtet werden. In diesem Monat wird der Gewinner der Ausschreibung, der sich um das Projekt kümmern wird, bekannt gegeben.

Ebenfalls in diesem Jahr sollen die Neueinrichtungsarbeiten am Bürgerpark beginnen. In diesem Monat wird die Ausschreibung zur Bestimmung eines Unternehmens, das sich des Projekts annehmen wird, beendet, sodass frühestens im Frühling die Arbeiten starten können. Die Investition, die auch einen Zierbrunnen umfasst, beläuft sich auf 8,1 Millionen Lei, MwSt eingeschlossen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich sechs Monate.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*