Arbeitslosenrate im vergangenen Jahr 7,4 Prozent

Mit 58,5 Prozent kleinere Beschäftigungsquote als 2010

Donnerstag, 19. April 2012

Foto: sxc.hu

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Wie das Nationale Institut für Statistik (INS) am Dienstag mitteilte, lag die Beschäftigungsquote im erwerbsfähigen Alter (15 bis 64) im Jahr 2011 bei 58,5 Prozent. Im Vergleich zu 2010 ist das ein Rückgang von 0,3 Prozent. Auch die Arbeitslosenquote nach Kriterien der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) änderte sich nur geringfügig von 7,3 Prozent im Jahr 2010 auf 7,4 Prozent im vergangenen Jahr. Große Überraschungen im langjährigen Vergleich sind ausgeblieben.

Die Beschäftigungsquote der 20 bis 64-Jährigen lag im Jahr 2011 mit 62,8 Prozent 7,2 Punkte unter dem von der EU angepeilten Ziel von 70 Prozent.
In absoluten Zahlen bedeutet das: Etwa 9,87 Millionen Menschen zählten im vergangen Jahr zur aktiven Bevölkerung, standen also gemäß ILO-Kriterien als Arbeitskräfte zur Verfügung. Davon wurden etwa 9,14 Millionen Menschen als beschäftigt und 730.000 als beschäftigungslos eingestuft. Unter der beschäftigten Bevölkerung sind 67,3 Prozent bzw. 6,15 Millionen Angestellte (92.000 Personen mehr als 2010) und 31,5 Prozent bzw. 2,98 Millionen gelten entweder als selbstständig oder als „unbezahlte mithelfende Familienangehörige“ – Personen die im eigenen (Landwirtschafts-)Betrieb arbeiten und hieraus einen bedeutenden Teil des Haushaltseinkommens erwirtschaften, oder wenn die Produktion des Betriebs den (Tausch-)Handel als Ziel hat.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*