Arbeitsministerin verspricht Rentenerhöhungen

Gesetzesentwurf soll diese Tage vorgestellt werden

Dienstag, 07. August 2018

Hermannstadt (ADZ) - Die Vorstellung des neuen Rentengesetzes kündigte die Arbeitsministerin Lia Olguţa Vasilescu am Sonntagabend an. Der Staat soll zur Umsetzung des neuen Gesetzes demnächst doppelt so viel als gegenwärtig ausgeben, wofür die finanzielle Deckung im Haushalt gegeben sein soll.
„Wir sind bereit, das Gesetz kommende Woche vorzustellen, weil sich auch die Rentenformel zugunsten der Rentner ändert.

Es wird ein Monat öffentlicher Debatten folgen, anschließend wird das Gesetz der Regierung zwecks Genehmigungen der Ministerien zugeschickt, wonach ein Regierungsbeschluss vorgestellt und das Gesetz dem Parlament vorgelegt wird“. Gleichzeitig beschuldigte sie den Staatspräsidenten, einen Haushalt nicht zu verstehen und dass „er einen dauernden Wahlkampf betreibt und am Schicksal der Rentner oder Arbeitnehmer nicht interessiert ist. Ich habe verstanden, dass die Eltern des Herrn Präsidenten in Deutschland ihre Renten beziehen, sodass es sein kann, dass er nicht weiß, wie diese in Rumänien angestiegen sind. Wir können ihm aber Kopien von Rentenabrechnungen schicken, damit auch er sieht, wie die Renten gewachsen sind“, so Lia Olgu]a Vasilescu.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 07.08 2018, 17:12
Die Renten sind gestiegen,das ist wohl war,aber durch diverse Preiserhöhungen die Kaufkraft nicht...sie darf das nicht verstehen,sonst wird sie von Dragnea ausgeschaltet.Dasdie Rentner in der Vergangenheit höchst zuverlässige PSD-Wähler waren,ist allgemein bekannt.Aber auch unter diesen wird mittlerweile mehr über die Unfähigkeit dieser Kriminellen diskutiert,dem ist aus PSD-Sicht entgegenzuwirken,dafür ist jede Lüge gut.
Warum z.B. spricht die Regierung nie über die immer noch skandalösen Zustände in den Kinderheimen,wo zur Versorgung jedes Kindes gerade mal 30 € pro Monat zur Verfügung gestellt werden ?Weil die Kinder nicht wahlberechtigt sind !!!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*