Arbeitssitzungen für EU-Gipfeltreffen

Zuständige Einrichtungen stimmten die logistischen Details ab

Donnerstag, 08. März 2018

Hermannstadt – Zwei Arbeitssitzungen zur Organisation des EU-Gipfeltreffens, welches am 9. Mai in Hermannstadt/Sibiu stattfinden wird, fanden Ende Februar statt.  Die gemischte Arbeitsgruppe, gebildet aus Vertretern des Außenministeriums, des Wach- und Schutzdienstes (SPP) sowie des Hermannstädter Bürgermeisteramtes traf sich am 27. Februar zu einer ersten Gesprächsrunde anlässlich welcher die Nutzung jedes der in Frage kommenden Räume im Rathaus am Großen Ring/Piaţa Mare konkret festgelegt wurde. Besprochen wurden auch die während des Summit notwendigen Einrichtungen , angepasst an die auszuführenden Tätigkeiten.

Am 28. Februar empfing die Bürgermeisterin Astrid Fodor eine Delegation der EU-Generaldirektion Dolmetschen unter der Leitung von Marguerite Lely. Besichtigt wurden bei diesem Anlass die Veranstaltungsorte des Summits im Bürgermeisteramt sowie an den Plätzen der Altstadt. An dem Treffen beteiligten sich desgleichen Vertreter des Außenministeriums, des SPP sowie die Koordinatoren der Organisatorenmannschaft vor Ort. Zweck des Treffens war die Festlegung der logistischen Anforderungen betreffend die Simultanübersetzung, die für das Gipfeltreffen der 27 Staatsoberhäupter Europas ausschlaggebend sind.

„Mit diesem Treffen haben wir einen weiteren wichtigen Schritt getan. Über 100 Dolmetscher werden nach Hermannstadt anreisen, um die für das Gipfeltreffen notwendigen Dienste zu vollbringen. Ich freue mich, dass dank der konstruktiven Zusammenarbeit aller Beteiligten die besten Lösungen ausfindig gemacht wurden, sodass die Dolmetscher ihre Tätigkeit unter guten Bedingungen ausführen können. Die heute identifizierten Lösungen werden den Entscheidungsträgern in Brüssel demnächst vorgelegt.“ so die Bürgermeisterin Astrid Fodor.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*