Arbeitsstellen im Gesundheitswesen freigegeben

Samstag, 20. Oktober 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Unterstaatssekretär Raed Arafat, der gegenwärtig die Befugnisse des Gesundheitsministers wahrnimmt, erklärte auf der Generalversammlung des Ärztekollegiums (CRM), dass in der Gesundheitsbetreuung 3800 Stellen freigegeben wurden. Diese sollen durch Wettbewerb besetzt werden, sie gehören vor allem zu den Spitälern, die den Kommunalbehörden untergeordnet sind. Wenn seit 2009 von sieben frei gewordenen Stellen nur eine besetzt werden konnte, so soll ab jetzt die Besetzung eins zu eins geschehen – wenn eine Person weggeht, kommt eine andere an ihre Stelle.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*