Architekturwettbewerb statt Aufnahmeprüfung

Sonntag, 11. November 2018

Temeswar - An der Architekturfakultät studieren, ohne dabei eine Aufnahmeprüfung abzulegen – dies wird demnächst für beson-ders begabte Lyzeumsabsolventen möglich sein. Die Fakultät für Architektur und Stadtentwicklung an der TU „Politehnica“ in Temeswar/Timişoara stellt nun den Hans-Fackelmann-Wettbewerb vor. Dies soll eine Alternative zur traditionellen Aufnahmeprüfung sein und wendet sich an Schüler und Absolventen, die sich für ein Architekturstudium interessieren.

Die erste Auflage des Hans-Fackelmann-Wettbewerbs wird 2019 ausgetragen. Der Wettbewerb wird in zwei Etappen durchgeführt. Kandidaten müssen vorerst online eine Auswahl von Arbeiten einreichen. Die zweite Etappe besteht aus einer praktischen Zeichenprobe. Die Teilnehmer am Wettbewerb, die eine Bewertung von mindestens 60 Punkten erhalten, werden ohne Aufnahmeprüfung an der Architekturfakultät aufgenommen. Eine der Bedingungen ist trotzdem, das Abitur bestanden zu haben.

Das Thema der ersten Auflage des Wettbewerbs ist „Architektur durch meine Augen“.  Die Anmeldungen für den Wettbewerb laufen bis zum 1. März 2019, wobei die Endergebnisse Anfang April bekannt gemacht werden. Die besten Arbeiten der Kandidaten für einen Platz an der Architekturfakultät werden Mitte April innerhalb einer Ausstellung vorgestellt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*