Arena Platoş: Familienrennen auf Schlitten und Skiern

Schneemangel zum Start der Wintersaison

Mittwoch, 10. Januar 2018

Volle Fahrt voraus mit Skihelm als Sicherheits-Backup
Foto: Arena Platoş

kp. Hermannstadt – Der Schlitten-Wettkampf der Kinder und Familien auf der Arena Platoş am vergangenen Samstag, dem 6. Januar, wurde zu einem Publikumserfolg.

Kinder im Alter von 14 bis 17, bzw. 10 bis 13 Jahren fuhren begeistert den Parcours hinunter, doch den meisten Spaß am Wettrennen hatten die 6 bis 9 Jahre alten Kinder, die sich in Begleitung ihrer Eltern auf dem Schlitten den Hang hinunterstürzen durften. Im Schlitten-Wettkampf der Kinder beherrschten weit angereiste Gäste aus Klausenburg/Cluj-Napoca und Neumarkt/Târgu Mureş die Punktwertung: Maria Şerban, Maisa Hamdan und Georgeta Şopterean siegten in dem Schlitten-Rennen der Mädchen, im Rennen der Jungen belegten Tudor Vasiu, Darius Balint und Raul Şerban die drei vordersten Plätze. Hart umkämpft war der Schlitten-Wettkampf der Erwachsenen, wobei die Hermannstädter Hausherren und -Damen sich sämtliche Medaillen unter den Nagel rissen: Florin Cojenel landete auf dem 1., Mihai Drăghici auf dem 2., und Nicolae Gligor auf dem 3. Rang der Herren-Wertung. In der Damen-Wertung siegte Corina Ţiglaru, gefolgt von Georgeta Mihăilă auf dem 2. Platz.

Am Sonntag, dem 7. Januar, wurde das Familien-Skirennen ausgetragen. 17 dreiköpfige Mannschaften, jeweils zwei Eltern und ein Kind, bzw. zwei Kinder und ein Elternteil, traten in einem Riesenslalom auf der längsten Skipiste der Arena Platoş gegeneinander an. Da nicht wenige der teilnehmenden Kinder leistungs-orientiert Wintersport treiben, stand für viele Familien auch einiges auf dem Spiel. Sebastian Barbu, mehrmaliger Ski-Landesmeister und gebürtiger Hermannstädter, gab durch einen Probelauf die von ihm selber abgesteckte Strecke zum Rennen frei.

Bei bestem Wetter feuerten die skifahrerisch weitaus fitteren Kinder ihre Eltern auf der Skipiste an. „Es freut uns, zu erleben, dass das Familien-Skirennen für viele Kinder ein Ansporn ist, Skifahren zum Leistungssport zu machen, aber genauso freuen wir uns über diejenigen, deren Kinder hier zum ersten Mal Wettkampfs-Fieber erleben“, so Radu Lungu, Wettkampf-Leiter der Arena Platoş. Im Familien-Skirennen siegte die Familie Trifu, auf den Plätzen 2 und 3 landeten die Familien Cercel, bzw. Fuchs, alle drei aus Hermannstadt und Podiums-Stammgäste des alljährlichen Familienrennens.

Weil die Außentemperaturen weiter steigen und die Wettervorhersage akuten Schneemangel voraussagt, werden die für den 13., bzw. 14. Januar vorgesehenen Events Ski&Boarder-Cross und Mountain Winter X-Cross auf den 10. Februar verschoben, in der Hoffnung, dass eine günstigere Witterung für ausreichend Schnee im Fun-Park der Arena Platoş sorgen wird. Auf den täglich nachbearbeiteten Skipisten herrschen weiterhin gute Schneebedingungen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*