Argentinische Tangosängerin Marili Machado in Bukarest

Begleitet vom Temeswarer Ensemble Nuevo Tango Quintet

Samstag, 12. Oktober 2013

Bukarest - Marili Machado, „Die Stimme von Buenos Aires” und offizielle Kulturbotschafterin Argentiniens, kommt nach Bukarest. Am Sonntag, dem 20. Oktober, ab 20 Uhr, spielt die weltweit gefeierte Tangomusikerin, begleitet durch das Temeswarer Ensemble Nuevo Tango Quintet und ihre Gitarre, im ArCuB-Saal (Strada Batiştei 14). Die Sängerin gehört zu den berühmtesten Interpretinnen des Tangos. Ihr neues Programm ist eine Hommage an Mercedes Sosa, einer 2009 verstorbenen legendären Sängerin aus Tucuman, die liebevoll „La Negra“ (die Schwarze) genannt wurde. Machado hat das Repertoire der großen Künstlerin wiederentdeckt und neu interpretiert. Anlässlich einer ihrer Tourneen in Deutschland schrieb der Südkurier: „Marili Machado, das ist eine Frau mit Musik im Blut, die zweifelsohne zu jenen Sängerinnen zählt, bei denen der Zuhörer das Gefühl hat, dass sie die Noten und den Text nicht nur mit Hilfe einer beeindruckenden Stimme umsetzt, sondern auch aus einer tiefen inneren Überzeugung heraus lebt.“ Die Sängerin und Schauspielerin ist in Buenos Aires geboren, studierte Gesang am Teatro Colón in der Hauptstadt Argentiniens und begann ihre Karriere in den 90er Jahren mit dem Spielen von argentinischem Tango und argentinischer Folklore.

Ihre fünf Begleiter, das Nuevo Tango Quintet, sind Alin Stoianovici (Akkordeon), Lucian Petrila (Violine), Roxana-Yvonne Coşereanu (Klavier), John Dorobanţu (Gitarre) und Johnny Bota (Bass). Fünf Musiker, fünf Temperamente, eine Faszination: der argentinische Tango. Marili Machado war mit dem Temeswarer Quintett schon im Jahr 2012 in Rumänien unterwegs. Vor einem Jahr standen die Sechs auf dem Plai-Festival in Temeswar zusammen auf der Bühne. Der Erfolg war so groß, dass die Einladung nach Bukarest nicht lange auf sich warten ließ. Das Instituto Cervantes in Bukarest organisiert in Zusammenarbeit mit dem ArCuB und mit Unterstützung der argentinischen Botschaft in Rumänien die Veranstaltung. Tickets können an der Tageskasse im ArCuB oder im Internet unter www.bilete.ro sowie in den Geschäftsstellen der Rumänischen Post und der Läden Inmedio und Germanos erworben werden. Preis: 35 Lei (Kategorie I) und 26,50 Lei (Kategorie II). Ermäßigte Tickets kosten 15,90 Lei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*