Arges Rutschen in der politischen Landschaft

Zwei Parteien machen sich Parlamentarier und Bürgermeister streitig

Dienstag, 04. Februar 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Am Wochenende sind die Leitungsgremien von zwei Parteien zusammengetreten: das der eben beim Gericht eingetragenen Volksbewegungs-Partei (PMP) in Schäßburg/Sighişoara und das der Liberaldemokratischen Partei (PDL) in Kronstadt/Braşov.

PDL-Vorsitzender Vasile Blaga sagte über die Absicht von PDL-Parlamentariern, zur PMP überzuwechseln, es sei gut, dass dies jetzt passiere, wenigstens wisse man, woran man sei. Die PDL habe in der PMP nicht einen neuen Feind, aber ein zusätzlicher Gegner sei es auf alle Fälle. In der Sitzung fehlte der Bürgermeister von Klausenburg/Cluj-Napoca, Emil Boc, der sich inzwischen in die Stiftung Volksbewegung eingeschrieben hat.

Lauter Freude herrschte bei der Leitung der PMP in Schäßburg. Der kommissarische Vorsitzende der Partei, Eugen Tomac, teilte mit, dass sie bereits über 15 Parlamentarier verfüge, das seien  13 Abgeordnete und zwei Senatoren. Außer dem früheren PDL-Vorsitzenden und Bürgermeister von Klausenburg, Emil Boc, haben auch zahlreiche andere PDL-Bürgermeister ihre Absicht erklärt, zu der neuen Formation überzutreten. Nachdem das Wahlgesetz diesen Parteienwechsel während eines Mandats aber verbietet,wurde der Ausweg gefunden, dass sich diese ehemaligen PDL-Leute in die Stiftung Volksbewegung einschreiben, denn niemand könne es ihnen verbieten, Mitglied einer Stiftung zu werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 05.02 2014, 04:33
Warum trägt diese neue Partei den Zusatznamen "Stiftung´" ? Wenn ich den Namen "Stiftung" in Zusammenhang mit Politikern höre denke ich zuerst an Steuerhinterziehung, Geldwäsche und Korruption.
Hanns, 04.02 2014, 15:00
Was für einem Irrtum man unterliegen kann, wenn man glaubt, dass das die Abgeordneten vom Volk gewählt werden! In Rumänien gehen die Uhren anders.
Manfred, 04.02 2014, 14:51
Wenn das Parteiengesetz den Parteienwechsel verbietet,warum passiert es dennoch und häufig?Wozu braucht man dann dieses Gesetz?Oder ist Anarchie der Normalzustand?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*