Armonia-Straßenbahnen fahren ab Februar

Bürgermeister verspricht weitere Investitionen

Donnerstag, 05. Januar 2017

Temeswar – Die 14 sanierten Armonia-Straßenbahnen werden ab Februar in Temeswar/Timişoara fahren. Das hat Bürgermeister Nicolae Robu auf seiner Facebook-Seite bekannt gegeben. Bis zu 30 alte Straßenbahnen sollen in den nächsten Jahren überholt werden. Die Stadt hat dafür Firmen aus Arad und Paşcani beauftragt.

Die Kosten belaufen sich auf rund eine halbe Million Euro pro Straßenbahn.

Auch sechs neue Minibusse der Marke Mercedes werden ab Februar eingesetzt. Mit diesen sowie den restaurierten Straßenbahnen will die Stadt den Ausbau des öffentlichen Verkehrsnetzes voranbringen. Der Bürgermeister hat in den sozialen Medien angekündigt, die Stadt plane auch den Einkauf neuer Straßenbahnen und Busse.

Auch die Ausbesserung der vorhandenen Routen, der Ausbau des Linien- und Straßennetzes wird ausschlaggebend sein, so Robu. In den letzten Wochen gab es zunehmend Beschwerden seitens der Bürger wegen Bettler- und Diebesbanden, die besonders in den Straßenbahnen und in der Josefstadt agieren. Auch die Bekämpfung dieser Banden sei für den Bürgermeister eine Priorität.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*