ARO Palace geht auf die Börse

Sibiu Stock Exchange will weitere Unternehmen auch aus Hermannstadt heranziehen

Dienstag, 04. März 2014

Iulian Stan, geschäftsführender Vizepräsident „SIF Transilvania“, Daniela Tibeica und Ovidiu Petru beim Börsenstart.
Foto: Andrey Kolobov

Hermannstadt - Der Börsengang des Kronstädter Tourismusunternehmens „ARO Palace SA“ am Sibiu Stock Exchange (Sibex) wurde am Freitagmorgen feierlich gestaltet. „Wir sind sicher, dass dieser Schritt unserem Unternehmen einen höheren Bekanntheitsgrad sowohl im In- als auch im Ausland bringen wird“, meinte die Generaldirektorin des „ARO Palace SA“, Daniela Tibeica. Sie erklärte die Auswahl der Hermannstädter Börse erstens durch ihre jüngste dynamische Entwicklung – in den letzten 45 Tagen verzeichnete man hier drei Börsenstarts – und nicht zuletzt durch die geografische Nähe von Hermannstadt/Sibiu zu Kronstadt/Braşov. Das Kronstädter Unternehmen ist mit über 1000 Betten und über 2000 Restaurantplätzen marktführend in Kronstadt. Der Jahresumsatz im Vorjahr betrug über 20 Millionen Lei.

Das Unternehmen beschäftigt 370 Angestellte. Über 85 Prozent der Aktien von „ARO Palace SA“ gehören der Finanzinvestmentgesellschaft „SIF Transilvania“. Zurzeit werden auf Sibex fünf Unternehmen notiert: Sibex, ARO Palace, Feper, Prodplast Imobiliare und Romradiatoare. Das Transaktionsvolumen der Hermannstädter Börse ist bis dato unbedeutend. Um diesem Trend entgegenzuwirken, will die Sibex-Leitung einige Hermannstädter Unternehmen zum Börsengang bewegen: „Für uns hängt sehr viel von Firmen in Hermannstadt ab, die sich hoffentlich für uns entscheiden werden. Wir hoffen, in diesem Jahr weitere Börsenstarts organisieren zu können“, sagte der Sibex-Geschäftsführer Ovidiu Petru auf der Pressekonferenz. Ein weiterer Vorteil für die Unternehmen, die an einen Börsengang denken, stellt die kurze Dauer der Prozedur zwischen der Prüfung der Börsenreife und dem Börsenstart dar. So dauerte es im Fall von „ARO Palace“ höchstens zehn Tage.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*