Arzneimittelpreise sinken um bis zu 20 Prozent

Mittwoch, 24. Juni 2015

Symbolfoto: freeimages.com

Bukarest (ADZ) - Gesundheitsminister Nicolae Bănicioiu hat eine zum 1. Juli in Kraft tretende 20-prozentige Preissenkung der kassengetragenen Arzneimittel bekannt gegeben. Davor hatte schon Premier Ponta auf Facebook die „großen Mühen“ der Regierung in puncto Arzneimittelkostensenkung erwähnt. Tatsächlich jedoch setzt die Exekutive nun erstmals eine Verordnung aus dem Jahr 2009 um, die die Arzneimittelhersteller zwingt, das Gesundheitsressort jährlich über die am EU-Binnenmarkt erfolgten Preissenkungen zu unterrichten, damit Rumänien preismäßig gleichziehen kann. Die Regierung ignorierte die Verordnung jedoch, sodass die hiesigen Patienten in den letzten drei Jahren bei vielen Arzneimitteln die EU-weit höchsten Preise berappten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*