Astra Giurgiu gewinnt Spiel um Platz zwei

Schiedsrichter sichert Dinamo Bukarest drei Zähler

Montag, 26. November 2012

Sieben Minuten brauchte Astra Giurgiu, um sich nach 17 Spieltagen den zweiten Tabellenplatz in der ersten rumänischen Fußballliga zu sichern. Im direkten Spiel um den Vize-Herbstmeister schlug Astra die Gäste von Pandurii Târgu Jiu 4:1, wobei die Zeit zwischen der 48. und 55. Spielminute entscheidend war, als die Elf aus Giurgiu von 1:1 auf 4:1 erhöhte.

Vor allem die Einstellung seiner Spieler kritisierte Pandurii-Coach Petre Grigoraş nach dem Spiel, das seine seit Wochen schwächelnde Mannschaft um den zweiten Platz in der inoffiziellen Herbstmeisterschaft brachte. Ebenfalls unter den Erwartungen schnitt Petrolul Ploieşti ab, die unter der Regie von Trainer Cosmin Contra keine nennenswerten Resultate bringt. 0:2 unterlag sie bei Gaz Metan Mediasch, die ihrerseits einen wichtigen Schritt aus dem Wertungskeller getan hat.

An der Tabellenspitze bleibt alles beim alten: Steaua liegt klar vorne, auch wenn die Mannschaft erst heute antritt, haben die Bukarester sieben Punkte Vorsprung in der Meisterschaft. Aufgerückt in der Wertung ist am  Wochenende der amtierende Meister CFR Klausenburg, der im Stadtduell gegen Uni Klausenburg zunächst 50 Minuten lang einem Führungstreffer der Uni-Kicker hinterherlaufen musste, bis CFR durch zwei relativ späte Tore doch noch die drei Punkte sicherte. Etwa 6000 Lei sollen die Anhänger gesammelt haben, um den in Finanznöten steckenden Spielern von Uni Klausenburg etwas unter die Arme zu greifen. Aber nicht nur an Geld mangelt es Uni Klausenburg, sondern auch an Punkten. Nach 17 Partien sind es 15, mit denen der Verein auf einem Abstiegsplatz verbleibt.

Mithilfe des Schiedsrichters kam der Sieg zustande, den Dinamo Bukarest beim Wiedersehen ihres Trainers Dorinel Munteanu mit seiner ehemaligen Mannschaft, O]elul Galatz, einfuhr.  Zwei Strafstöße brachten Dinamo in Führung, Rus ließ durch ein Eigentor die Gäste aus Galatz herankommen, doch kurz vor Schluss verweigerte der Schiedsrichter den Galatzern einen Elfmeter.

In den Montagsspielen vom 17. Spieltag treffen sich heute Abend CS Turnu Severin – Viitorul Konstanza, FC Vaslui - CSMS Jassy und FC Kronstadt – Steaua Bukarest.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*