Astra Giurgiu setzt sich in der Tabelle ab

Erste Liga: Verfolgerfeld des Spitzenreiters rückt zusammen

Montag, 19. Oktober 2015

Astra Giurgiu hat am ersten Spieltag der Rückrunde im Rumänischen Fußball-Oberhaus ihre Spitzenposition ausgebaut. Die beiden Bukarester Teams Steaua und Dinamo rückten in der Wertung näher zusammen und Botoşani hat den ersten Sieg unter der Stabführung von Trainer Cristi Pustai verzeichnet.

Viel Symmetrie gab es an diesem 14. Spieltag in den Partien CSMS Jassy – FC Voluntari und Dinamo Bukarest – ASA Neumarkt. In den beiden Begegnungen siegten die Platzherren 2:1, nachdem jeweils die Gastgeber 1:0 in Führung gegangen waren und zwischenzeitlich ein 1:1 hinnehmen mussten. Marc erzielte die beiden Treffer für Dinamo gegen den Vorjahres-Vize-Meister ASA Neumarkt, N’Doye glich zwischen-zeitlich zum 1:1 aus, doch ASA konnte unter Trainer Cristiano Bergoti noch immer nicht auf Erfolgskurs schalten und verlor auch diese Partie. Dinamo Bukarest rückte mit diesen drei Punkten auf zwei Zähler an Steaua heran – auch deshalb, weil Steaua bei Petrolul Ploie{ti im letzten Sonntagsspiel nicht über ein 0:0 hinauskam.

An der Tabellenspitze liegt weiterhin Astra Giurgiu, die unbeirrt die Meisterschaft anpeilt, auch wenn die finanzielle Lage des Vereins mehr als trist ist. Alexandru Stan und Alexandru Ioniţă erzielten die beiden Treffer für Astra im Auswärtsspiel bei Concordia Chiajna. Damit führt die Mannschaft von Marius Şumudică, die Wertung in der Ersten Rumänischen Fußballliga mit 30 Punkten an. Zweiter ist Steaua (26), dritter ist Dinamo (24).

Der FC Botoşani konnte seinen ersten Sieg mit Cristian Pustai auf der Bank erzielen. 3:2 gewann die Mannschaft aus der Moldau gegen CSU Craiova; der Mann des Tages war Hadnagy, der mit zwei Treffern zum Sieg der Mannschaft aus der Nordmoldau beitrug.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*