Astra-Museum auf Platz Zwei

Märke und Festivals erwiesen sich als Publikumsrenner

Samstag, 14. Januar 2012

Hermannstadt – Nachdem das Brukenthal-Museum am Donnerstag seine Besucherzahlen präsentierte, zog das Astra-Museum wenige Stunden später nach. Der zweite große Museumskomplex Hermannstadts verzeichnete im abgelaufenen Jahr knapp 219.720 Besucher in seinen Einzelmuseen. Der Großteil, nämlich 209.000 Besucher, besichtigten das Freilichtmuseum im Jungen Wald/Pădurea Dumbravă, 10.700 kamen in die Ausstellungen der drei Museen am Kleinen Ring/Piaţa Mică. Damit rangiert das Museum in Hermannstadt/Sibiu an zweiter Stelle, was die reinen Museumsbesuche angeht.

Die Museumsleitung veröffentlichte darüber hinaus auch die Besucherzahlen der neben dem eigentlichen Museumsbetrieb organisierten Veranstaltungen. Ein Publikumsmagnet waren nach den Zahlen der Museumsleitung die Märkte mit traditionellen Produkten, Festivals und Ausstellungen, die zusammen insgesamt 201.780 Gäste anzogen. Das Astra Film Festival im Oktober erwies sich ebenfalls als ein Highlight im Hermannstädter Kulturkalender mit ingesamt 77.000 Besuchern an sechs Tagen. Darüber hinaus nutzen 4500 Personen die Bildungsangebote des Museums.

Mit dem Verkauf von Eintrittskarten erlöste das Astra-Museum 924.000 Lei. In dieser Kategorie liegt das Museum vor dem Brukenthal-Museum. Die Gesamteinnahmen lagen bei 1,43 Millionen Lei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*