Attila Markós Demission liegt schriftlich vor

Donnerstag, 16. April 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die Demission des UDMR-Abgeordneten Attila Markó liegt seit Dienstag in der Abgeordnetenkammer schriftlich vor, nachdem eine elektronisch geschickte Fassung nicht in Betracht gezogen werden konnte. Es ging darum, dass die Kammer dem Ansuchen der Antikorruptionsbehörde DNA stattgibt und die Immunität von Attika Markó aufhebt. Gegen diesen hat DNA inzwischen Anklage erhoben, da er in überbewertete Entschädigungen verwickelt ist. Der Verteidiger von Attila Markó erklärte, dieser habe sich in Budapest niedergelassen,weil seiner Meinung nach die Justiz in Rumänien nicht unparteiisch sei. Justizminister Robert Cazanciuc äußerte, dass Markó laut EU-Recht rückgeführt werden kann.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 16.04 2015, 11:15
Nach Aufhebung der Immunität wird Marko wohl sofort Ungarn Richtung Irgendwo verlassen und versuchen sich zu entziehen.
Sraffa, 16.04 2015, 11:12
Wieviel Jahre hat die EU gebraucht um den aktuellen Stand hinsichtlich Korruptionsbekämpfung in RO zu erreichen - 10-15 Jahre wohl ?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*