Auch heuer Deutsche Kulturtage

Universitätsbibliothek mit wöchentlichen Musikveranstaltungen

Freitag, 29. April 2016

Temeswar (ADZ) – Ein reichhaltiges Kulturprogramm hat die Zentrale Universitätsbibliothek „Eugen Todoran“ in der Stadt an der Bega auch im Monat Mai vorbereitet: Buchpräsentationen, Musikveranstaltungen, Ausstellungen, Filmabende, Workshops, auch mit ausländischer Beteiligung, und nicht zuletzt die Deutschen Kulturtage. Diesbezüglich sind jeden Montag, um 12 Uhr, Rezitale mit Studierenden der Hochschule für Musik und Theater an der West-Universität Temeswar und jeden Dienstagabend Filmausstrahlungen – eine Miniretrospektive des rumänischen Filmemachers Mircea Săucan – vorgesehen. Ferner werden dienstags bis freitags, um 12 Uhr, musikalische Vorträge angeboten. Am 16. Mai, um 18 Uhr, wird anlässlich des Internationalen Tages der portugiesischen Sprache und mit Unterstützung des Instituto Camões der Dokumentarfilm „Sprache: Leben auf Portugiesisch“ mit englischen Untertiteln projiziert. Am 18. Mai, um 18.30 Uhr, in Zusammenarbeit mit dem Italienischen Lektorat an der West-Universität ist die Buchpräsentation des italienischen Schriftstellers Lamberto Giusti „Durch Zufall und aus Liebe“ in Anwesenheit des Autors anberaumt. Zu den Veranstaltungen gehören noch zwei Workshops für Bibliothekare mit der Beteiligung norwegischer Fachleute vom Ostfold University College.

Die Deutschen Kulturtage finden in diesem Jahr Ende Mai und Anfang Juni statt. Innerhalb der Events geht auch die Aufführung „Botho Strauss meets August Strindberg“ der Studenten der Deutschen Schauspielabteilung von der Temeswarer Hochschule für Musik und Theater (Daciana Voinescu, Ioana Niţulescu und Armand Crişan) am 31. Mai, um 19 Uhr, in der Aula der Universitätsbibliothek über die Bühne. Es handelt sich dabei um eine Collage mit Texten von Botho Strauss und August Strindberg unter der Spielleitung von Simona Vintilă, Gastregisseurin des Deutschen Staatstheaters  Temeswar, und der Choreografie von Mădălina Ghiţescu-Petre. Die Vorstellung hat rumänische Untertitel und der Eintritt dazu ist frei. Das Unterfangen ist Teil des Projektes „Theater in der Bibliothek“ und wird von Eleonora Ringler-Pascu und Daniela Şilidean koordiniert. Mit diesem Stück beteiligen sich die Temeswarer Schauspielstudenten derzeit beim Internationalen Schauspielstudententreffen „Nonstop Festival 2016“ in Chemnitz. „Botho Strauss meets August Strindberg“ wird  am 29. April, um 20 Uhr, im Schauspielhaus - Kleine Bühne in Chemnitz aufgeführt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*