Auch Kindergeschichten wandeln sich

Eine Online-Bücherei und ihr Angebot

Samstag, 25. Juni 2016

Florentina Klinna stellt eine Auswahl der verfügbaren Kinderbücher vor.
Foto: Hans Butmaloiu

Während der Suche im Internet, eigentlich nach Fachliteratur, entdeckten wir rein zufällig eine Adresse aus Kronstadt: cartiautentice@gmail.com, ein Anbieter von Kinderbüchern ganz besonderer Art. Dabei wurde die Erinnerung an ein Geschehnis wach, welches sich irgendwann um 1985 zugetragen hatte. Eine Bekannte, Kindergärtnerin mit vielen Jahren Erfahrung, erzählte, was ihr beim Vorlesen des allgemein bekannten „Rotkäppchen“ widerfahren war: „Ich war gerade über die Stelle hinweg, wo der Wolf Rotkäppchen verschlingt und es gruselig wird; alle Kinder starrten mich an und warteten auf den Ausgang des Märchens, als mich ein Mädchen mit der Frage unterbrach, weshalb sie denn nicht die Polizei angerufen habe. Ich war völlig überrascht und erklärte, dass es dort, wo die Großmutter im Wald wohne, noch keinen Anschluss gab. Aber ich hatte gelernt, dass die Kinder die Märchen und Geschichten anders auffassten als eine Generation davor: sie betrachteten Superman und Spiderman als Märchen, Schneewittchen war ihnen fremd geworden.“  Die Worte der alten Dame blieben eher unbeachtet, als die eigenen Kinder mit Lucky Luke und Asterix groß wurden. Doch jetzt, beim Lesen der auf obiger Adresse aufgelisteten Bücher wurde die Erinnerung wie gesagt wieder wach. Also nahmen wir mit dem Betreiber Verbindung auf und führten mit Florentina Klinna (35), Mutter zweier Kinder und Inhaberin dieses Buchvertriebes, folgendes Gespräch.

Wie ist die Idee entstanden? 

Ich selbst kann nicht behaupten Deutsch zu können, aber hier in Kronstadt haben Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder in einen Kindergarten einzuschreiben, wo sie von klein auf noch eine Sprache erlernen können. Wir haben uns für Deutsch entschieden und dabei einiges entdeckt, was mich bewogen hat, das Geschäft mit Kinderbüchern aufzubauen. Es ist nämlich so, dass die Buchhandlungen nicht das anbieten, was ein Kleinkind, von fünf Jahren aufwärts, sagen wir, benötigt um selbst spielend Deutsch zu lernen und damit meine ich, sich einen angemessenen Wortschatz anzueignen.
Es gibt aber eine, wenn auch nicht sehr breite Auswahl an Kinderbüchern in deutscher Sprache…  Schon, aber sie entspricht nicht dem was man benötigt, wenn man Deutsch lernen will. Es sind entweder Märchen und Geschichten für Kinder die schon die Sprache kennen oder Jugendliteratur und eben nicht Bücher für - ich sage mal „Einsteiger“ - die durch Bild-Wort-Assoziation die Sprache erst lernen müssen. Eben so etwas bieten wir an.

Wie sind Sie an diese Bücher gekommen?

Wir haben uns die Angebote aus dem Internet einzeln vorgenommen. Ausgeschlossen haben wir die Verlage aus Rumänien, da unser Ziel die deutsche Sprache und der Wortschatz aus Deutschland sind. Hiesige Verlage richten sich entweder an andere Zielgruppen oder haben, wenigstens die, die wir fanden, ein Sprachdefizit, welches wir vermeiden wollten. Und wir fanden bald einen Vertreiber mit Titeln mehrerer Verlagshäuser, Einzeltitel oder ganze Reihen die unseren Anforderungen entsprechen. So haben wir unser eigenes Angebot von erstmal 46 Titeln aufgestellt.

Was zeichnet diese Titel aus, was genau macht sie anders als das herkömmliche Angebot?

Die Mischung aus Hauptpersonen oder Helden der Geschichten, alles aktuelle Gestalten wie Bob der Baumeister, der Clownfisch Nemo, Batman oder Benjamin Blümchen, Gestalten die eben für Kleinkinder aktuell sind, und Alltag. Da sind Tiergeschichten im Zoo oder auf dem Bauernhof, versehen mit Sticker zum Herausnehmen, ein bewährter Weg, um Gelerntes auch gut im Gedächtnis zu behalten. Ein ebenso guter Weg ist auch das Zusammensetzen der Tiergestalten aus Puzzlestücken  wenn diese von einfachen und verständlich verfassten Beschreibungen begleitet sind. Da wir uns aber vorwiegend an Kinder wenden, die erst Buchstaben lernen und noch nicht richtig lesen, haben wir für diese Mal- und Schreibbücher im Angebot, wo anhand von bildlichen Assoziationen Buchstaben durch Nachbildung erlernt werden können und zwar mehrmals nacheinander, denn die festen Seiten sind abwischbar.  Dieses Angebot ist bei Kindergärten, wo Deutsch gelernt wird, gut angekommen und wird sich vielleicht auch bei Kindern der Vorbereitungsklasse nützlich zeigen, denn dort wird Lernen noch spielerisch angegangen und der Wortschatz gebildet oder erweitert. „Caillou - Meine ersten Wörter“ ist nur ein Titel von mehreren. Wir haben solche Titel vorgestellt - auch vor Ort wenn es gefordert wurde - und die Rückmeldungen ausgewertet und angewandt. So ist eben unsere Liste entstanden, aber die Suche nach Neuem wird weiter fortgesetzt.

Wir danken Ihnen für diese Ausführungen!
Das Gespräch führte Hans Butmaloiu.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*