Auch Kulturdirektion genehmigte Parkhaus

Sonntag, 26. Mai 2013

Kronstadt - Es fehlte noch eine der wichtigsten Genehmigungen, die der Kreisdirektion für Kultur, für den Bau des Parkhauses hinter der Kreisbibliothek auf der Postwiese. Nun wurde auch diese erteilt, sodass dem Projekt kaum noch Hindernisse im Weg stehen. Das geplante Parkhaus soll 348 Plätze umfassen und sich architektonisch in die Umgebung bestens einfügen. Der Großteil des Baus ist unterirdisch , wobei nur die Einfahrt, die sich zwischen dem Gebäude der Bibliothek und dem Transformator befindet, sichtbar sein wird. Die seitlichen Zufahrten werden in Treppen angelegt, das Dach des Parkhauses wird bepflanzt, sodass sich dieses in das natürliche Umfeld der Postwiese eingliedert. Das in vier Etagen zu errichtende Parkhaus wird eine Fläche von fast 3000 Quadratmetern umfassen, die gesamte Nutzfläche beträgt 11.772 Quadratmeter. Die meisten Parkplätze, je 96, befinden sich auf der zweiten und dritten Etage. In der ersten Etage sind auch acht Plätze für Personen mit Behinderungen vorgesehen. Die vom Kronstädter Bürgermeisteramt eingeleitete Ausschreibung soll nun das ausführende Bauunternehmen ermitteln.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*