Auch OP-Säle modernisiert

Freitag, 24. Februar 2012

Kronstadt - Das Kronstädter Kreiskrankenhaus nähert sich immer mehr westlichen Voraussetzungen. Ein Teil des Spitals wurde vor wenigen Jahren modernisiert, Krankenräume wurden mit eigener Nasszelle versehen, die Anzahl der Betten pro Krankensalon reduziert, ein neuer moderner Zugang gebaut, die Notaufnahme erweitert. Nun wurde eine weitere Modernisierungs- und Ausstattungsetappe abgeschlossen. Sieben der 15 Operationssäle  des Chirurgie-Blocks wurden modernisiert und mit neusten medizinischen Geräten ausgestattet, sowie auch die Intensivstation. Diese Investition hat 3,5 Millionen Lei betragen und wurde vom Gesundheitsministerium und dem Kronstädter Kreisrat getragen, wie Dr. Marius Neculoiu, Manager des Kreiskrankenhauses, erklärte. Davon wurden zwei Millionen Lei  für die Reparaturen verwendet, die restlichen 1,5 Millionen Lei für die Anschaffung neuer Apparatur. Das eingeleitete Projekt soll weiter fortgesetzt werden, sodass bis Jahresende das Krankenhaus völlig modernisiert sein wird. Zunächst werden die restlichen Operationsräume überholt und ausgestattet werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*