Auch PSD-Vize Bădălău im Verdacht der Tätlichkeit

PNL-Politiker erstattet Anzeige: tätlicher Angriff

Dienstag, 19. September 2017

Bukarest (ADZ) - Die Schlagzeilen wegen Prügeleien zwischen Politikern scheinen sich diese Tage zu mehren: So hat der Chef der PNL Giurgiu, Marin Anton, Anzeige gegen die Nummer zwei in der PSD, Nicolae Bădălău, erstattet, von dem er am Wochenende verprügelt worden sei. Anton zufolge ereignete sich der Vorfall am Samstag während einer Hochzeit, zu der beide Politiker geladen worden waren. Der Exekutivchef der PSD habe in einer mehrköpfigen Gruppe gestanden und, sobald er ihn gesichtet habe, wüst beschimpft, sodann bedroht und schließlich mit der Faust ins Gesicht geschlagen, so Anton, der sich am Sonntagmorgen seine Verletzungen ärztlich bescheinigen ließ und danach Anzeige bei der Polizei Giurgiu erstattete. Die liberale Opposition forderte die PSD auf, ihren Vize umgehend aus der Partei auszuschließen, sonst werde man schlussfolgern können, dass Fäuste zum „Modus Operandi“ der Regierungspartei geworden sind. Bădălău selbst bestritt den tätlichen Angriff und räumte lediglich einen verbalen Schlagabtausch mit dem Liberalen ein. In der Causa ermittelt inzwischen auch die von der Polizei Giurgiu eingeschaltete Generalstaatsanwaltschaft.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*