Auchan übernimmt nur 20 der 24 Lokalen Real-Filialen

Mittwoch, 05. Dezember 2012

Bukarest - Der französische Großhändler Auchan wird nur 20 der 24 Real-Einkaufszentren in Rumänien übernehmen. Laut einer von der Nachrichtenagentur Mediafax übernommenen Pressemitteilung von Real Rumänien werden vier Supermärkte in Arad, Großwardein/Oradea, Constanţa und Suceava nicht an den französischen Konkurrenten gehen. Die Einkaufszentren würden weiter unter normalen Bedingungen funktionieren bis eine Lösung gefunden sei. Ende vergangener Woche hatte die Metro AG angekündigt das Auslandsgeschäft in Rumänien, Polen, der Ukraine und Russland seines Tochterunternehmens Real für 1,1 Milliarden Euro an die französische Kette Auchan zu verkaufen. Da noch grünes Licht der Wettbewerbshüter notwendig ist, wird mit dem Abschluss der Transaktion im kommenden Jahr gerechnet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*