Audio- und Videoaufnahmen erregen Öffentlichkeit

Mircea Băsescu: Staatschef hat mit der Sache nichts zu tun

Freitag, 20. Juni 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Mircea Băsescu, der Bruder des Präsidenten Traian Băsescu, hat gestern in einem Kommuniqué mitgeteilt, dass der Staatschef mit seinen Beziehungen zur Familie Anghel nichts zu tun habe. Die Audio- und Videoaufnahmen, die Antena 3 Mittwochabend übertragen hat, würden seine Variante im Streit mit der Familie Anghel bestätigen.
Es handelt sich um zwei laufende Prozesse: Einmal die Klage, die Mircea B²sescu gegen Florin Anghel, den Sohn von Bercea Mondial, eingereicht hat, und zweitens die Klage von Florin Anghel gegen Mircea Băsescu, in der er diesen der Einflussnahme beschuldigt.

Wie der Rechtsanwalt der Familie Anghel, Pavel Abraham, mitteilt, wurde diese Akte auf Verfügung von Laura Codru]a Kövesi von DNA Konstanza nach Bukarest überstellt. Der Verteidiger hat dieser Akte zuletzt zwei Audio- und Videoaufnahmen beigefügt, die die Klage seines Klienten untermauern. Der Rechtsanwalt sagt, er habe die Familie Anghel bisher davon abgehalten, weitere Aufnahmen dieser Art publik zu machen, nun sei das doch geschehen.

In den Aufnahmen ist tatsächlich des Öfteren von 250.000 Euro die Rede, die Mircea Băsescu erhalten haben soll. Auch die Aufforderung, dass er im Zusammenhang mit dem Prozess Bercea Mondial mit „Traian“ sprechen müsse, kommt mehrmals vor. Dazu kommentiert Mircea Băsescu, dass diese Fragmente „aus dem Zusammenhang gerissen seien“.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 20.06 2014, 19:35
sraffa!Das Basescus Bruder ein Taugenichts ist,ist seit langem bekannt.Soll Basescu dazu in Sippenhaft genommen werden,wie von Ponta sehr schnell gefordert wurde?Ponta dagegen unterstützt offen kriminelle Lokalbarone/Bürgermeister,das finde ich extrem skandalös-seine Familie kann man sich nicht aussuchen...
Sraffa, 20.06 2014, 18:29
Ich bin mir sicher daß mindestens 50% der Aussagen dieses Gigi Mondial zutreffend sind; ich weiß nur nicht welche !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*