„Auf den Spuren der Sathmarer Schwaben“

Freitag, 19. Mai 2017

gr. Sathmar - „Auf den Spuren der Sathmarer Schwaben“ heißt die Ausstellung, die am 20. Mai um 19 Uhr im Sathmarer Kreismuseum eröffnet wird. Die Ausstellung zeigt die ersten Ergebnisse eines Kooperationsprojektes des Instituts für Auslandsbeziehungen Stuttgart (ifa) und der Deutschen Jugendorganisation Sathmar Gemeinsam Sathmar (DJS), das vor ungefähr einem Jahr gestartet wurde. An dem Projekt beteiligen sich insgesamt elf Jugendliche, Mitglieder der DJS und Schüler des Johann-Ettinger-Lyzeums in Sathmar/Satu Mare aus verschiedenen sathmarschwäbischen Ortschaften.

Die Idee zum Projekt wurde bereits 2014 vom Vorsitzenden der DJS, Patrick Tekei, ausgesprochen.

Im Rahmen des Projekts folgten die Jugendlichen, geleitet von ifa-Kulturmanager Arthur Glaser, den schwäbischen Spuren im Siedlungsgebiet Kreis Sathmar. Dabei entdeckten die Teilnehmer des Projekts die Geschichte der von „Schwaben“ besiedelten Ortschaften und gingen auf die Suche nach der eigenen Familiengeschichte. Vom 20. bis zum 25.April unternahm die Jugendgruppe eine Projektreise nach Ulm. Durch die interaktive Spurensuche in Ulm konnten die Jugendlichen ihre Kompetenzen erweitern und ausbauen. Ein weiterer Schritt des Projekts wird der Aufbau einer Wanderausstellung sein, die in verschiedenen schwäbischen Ortschaften im Kreis Sathmar der Öffentlichkeit gezeigt wird.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*