Auf einen Tee mit Thommi Baake

Mittwoch, 25. November 2015

mm. Hermannstadt – Wie ist der Tee nach China, in die Welt und nach Ostfriesland gekommen? Wer hat den Teebeutel erfunden? Was ist die Scientea-o-logy für eine Sekte? Genau diese Fragen beantwortet der hannoversche Autor, Schauspieler und Entertainer Thommi „Thommis TeaTime“ Baake. Das Deutsche Kulturzentrum Hermannstadt/Sibiu in Zusammenarbeit mit dem Demokratischen Forum der Deutschen in Hermannstadt laden dazu ein, am Samstag, den 28. November, Thommi Baake auf seiner Reise über Russland, Peru, China und Costa Rica bis nach Bayern zu begleiten. In seinen Texten, Geschichten, Liedern und Gedichten dreht sich dabei alles rund um das Thema Tee. Verschiedene Sorten des köstlichen Heißgetränkes werden selbstverständlich auch genossen. Darüber hinaus sind viele interessante, teilweise skurrile und museal anmutende Tee-Utensilien aus aller Welt auf der kleinen Bühne ausgestellt, die nicht nur für ausgewiesene Teeliebhaber sehenswert sind. Ausdrücklich eingeladen sind denn auch Kaffee- und Mischtrinker. Beginn in derBibliothek des Deutschen Kulturzentrums Hermannstadt in der Fleischergasse 16/Strada Mitropoliei ist am 28. November um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*