Aufforstungsprojekt sucht Freiwillige

Umweltaktion in 30 Verwaltungskreisen gleichzeitig

Freitag, 07. August 2015

ao. Temeswar - „Zusammen pflanzen wir gute Taten!“ (Împreună plantăm fapte bune!): So heißt ein Projekt zur Aufforstung Rumäniens. Insgesamt eine Million junge Bäume sollen im Herbst in 30 rumänischen Verwaltungskreisen gleichzeitig gepflanzt werden. Die große Aufforstungsaktion ist für den 24. Oktober geplant. Bis dahin werden aber Freiwillige für die Umsetzung des Projekts gesucht. Interessenten, die mitmachen wollen, können ein Anmeldeformular und ein kurzes Motivationsschreiben bis zum 27. August an die E-Mailadresse voluntar@plantamfaptebune.ro schicken.

„Wir planen in diesem Herbst eine große Bürgermobilisierung zum Schutz der rumänischen Wälder“, sagen die Projektinitiatoren. Diese Aktion wurde durch den EcoAssist-Verein in Bukarest zusammen mit fünf regierungsunabhängigen Umweltschutzvereinen in Rumänien initiiert. Partner in diesem Projekt ist auch das rumänische Umweltministerium und die Forstbehörde ROMSILVA, die kostenlos Setzlinge während der Anpflanzung anbieten wird.  Der EcoAssist-Verein ist bereits in zwölf rumänischen Verwaltungskreisen vertreten, darunter: Klausenburg, Kronstadt, Sathmar, Jassy, Temesch und Konstanza.

Die Aufforstungsaktion wird vor allem in den Gebieten mit Bodenrutsch- und Wüstenbildungsgefahr stattfinden, aber auch innerhalb der Städte. Nach der Aktion wird sich der Verein auch darum kümmern, dass die jungen Bäume gepflegt werden.

Der Freiwilligenverein wurde 2011 ins Leben gerufen. In den fünf Jahren seines Bestehens wurden bereits über 250.000 Bäume in zehn rumänischen Verwaltungskreisen gepflanzt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*