Aufklärung über Autismus

Rehabilitationszentrum und Stiftung informierten über ihre Tätigkeit

Freitag, 04. April 2014

Pflegerinnen und Kinder tanzten gemeinsam im Tagesraum
Foto: Vlad Popa

Hermannstadt - Anlässlich des Welttags zur Aufklärung über Autismus organisierte das Sozialamt des Stadtrats von Hermannstadt/Sibiu eine Reihe von Veranstaltungen am Mittwoch, dem 2. April.
Das städtische Therapie- und Rehabilitationszentrum für Kinder „Caleidoscop“ führte in Zusammenarbeit mit der Stiftung „Un Copil, O Speranţă – UCOS România“ (Ein Kind, eine Hoffnung) zwei Aktionen durch. Deren Ziel war es, auf die Symptomatik und die Folgen dieser tiefgreifenden Entwicklungsstörung aufmerksam zu machen sowie auf die Wichtigkeit der frühzeitigen Erkennung und die Möglichkeiten der Therapie und Rehabilitation hinzuweisen. Im Hermannstädter Einkaufszentrum wurde ein Stand der UCOS-Stiftung aufgestellt und zwei Vertreterinnen boten den Passanten zwischen 10 und 20 Uhr Informationsmaterial. Begleitet wurden diese von zwei Golden Retriever, Axel und Lucky, die in einer der Therapien für Kinder mit Autismus eingesetzt werden. Landesweit sind sie die einzigen Hunde, die im Rahmen der professionellen Betreuung von autistischen Kindern verwendet werden.
Beim Sitz des „Caleidoscop“-Zentrums in der Aleea Streiu Nr. 8 führten Pflegerinnen zwischen 9 und 14 Uhr eine Reihe von Tätigkeiten mit rund zehn Kindern im Alter bis zu fünf Jahren durch. Im Tagesraum wurde gemeinsam getanzt, gespielt und musiziert. Das Zentrum plant für den 23. Mai ein Workshop zum Thema „Die Integration der Kinder mit Behinderungen in das öffentliche Schulsystem und deren Akzeptanz durch die Gesellschaft“, mit Beginn um 15 Uhr.

Kommentare zu diesem Artikel

Beches, 19.05 2014, 00:57
Hallo,
Mein Name ist Raluca Beches und es würde mich interessieren an dem Workshop vom 23 Mai mit zu machen.
Würde mich über mehr Informationen freuen.

Vielen Dank !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*