Auflagen für Haustierverkauf in Bukarest

Samstag, 28. Juli 2018

Bukarest (ADZ) – Schluss mit dem Verkauf von Hunden und Katzen in Petshops oder auf Märkten in der Hauptstadt, hat das Rathaus beschlossen. Wer ein Tier erwerben möchte, muss sich entweder an einen autorisierten Züchter wenden oder ins Tierheim gehen. Züchtern wird auferlegt, die Herkunft eines Rassehundes durch ein Begleitdokument zu belegen. Zuwiderhandlungen werden empfindlich bestraft: Tierhändler zahlen bis zu 5000 Lei, aber auch dem Käufer können Geldbußen zwischen 1000 und 3000 Lei auferlegt werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*