2. Liga: Aufstiegsfavoriten bauen Vorsprung aus

Montag, 04. Dezember 2017

Nach deutlichen Siegen über CS Baloteşti bzw. Academica Clinceni haben FC Hermannstadt und Dunărea Călăraşi ihre Führung in der zweiten rumänischen Fußballliga weiter ausgebaut. Hermannstadt gewann 3:0 in Baloteşti, Dunărea Călăraşi nutzte ihren Heimvorteil mit einem 4:0 über Clinceni. Acht bzw. sieben Punkte Rückstand auf die beiden Ersten hat Chindia Târgovişte, die bei UTA Arad 1:2 unterlag.

Zwölf Pflichtspiele in Folge hat Ripensia Temeswar auf den nächsten Sieg warten müssen. Beim Schlusslicht Foresta Suceava gewannen die Banater am 20. Spieltag 2:1 und erreichten den ersten Sieg unter der Leitung von Vereinsgründer und Interimstrainer Radu Suciu. Der frühere Poli-Keeper ist jedoch an einem längerfristigen Verbleib auf der Trainerbank nicht interessiert. Gerüchten im Banat zufolge wird der ehemalige Auswahlspieler und Italien-Legionär Paul Codrea zur Winterpause das Zepter bei „Ripi“ übernehmen.

Weiter in der Erfolgsspur bleibt ASU Poli Temeswar, die nun Platz fünf belegt und nur noch drei Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz hat. Mit haushohen Ergebnissen fertigten zwei Neulinge die Absteiger der vergangenen Saison ab: Ştiinţa Miroslava – ASA Neumarkt 5:0 und Pandurii Târgu Jiu – FC Argeş 1:5.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*