Auftragsvergabe soll einfacher werden

Samstag, 26. Mai 2018

Bukarest (ADZ) - Die Vergabe öffentlicher Aufträge soll vereinfacht und die (unbegründete) Anfechtung abgeschlossener Ausschreibungen erschwert werden. Diesbezüglich hat die  Regierung am Donnerstag eine Eilverordnung erlassen, entsprechend der eine Kaution von zwei Prozent des Vertragswertes hinterlegt werden muss, wenn gegen ein beendetes Vergabeverfahren aus öffentlicher Hand Beschwerde eingelegt wird. Mit der Überprüfung der Auftragsvergabe wird Finanzminister Eugen Teodorovici zufolge zukünftig nur der Rechnungshof beauftragen; bisher war teilweise auch die Landesbehörde für Auftragsvergabe aus öffentlicher Hand (ANAP) zuständig.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*