Ausschüsse segnen neue Rechnungshof-Leitung ab

Busuioc soll Văcăroius Nachfolge antreten

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Bukarest (ADZ) - Der bisherige Generalsekretär der Regierung, Mihai Busuioc, hat beste Aussichten, ab Mitte Oktober die Nachfolge Nicolae Văcăroius als Präsident des Rechnungshofes anzutreten. Die Parlamentsausschüsse für Haushalt und Finanzen segneten den als Vertrauensmann seines Parteichefs, Liviu Dragnea, geltenden Sozialdemokraten am Dienstag mit 18 Für-, 10 Gegenstimmen und einer Enthaltung ab; seine Bestätigung im Amt durch das Parlamentsplenum war für Mittwoch anberaumt.

Neben Busuioc erhielten weiters auch Nicu Marcu als künftiger stellvertretender Rechnungshofpräsident, Aurel Dumitru als Rechnungshofberater, Lucian Dan Vlădescu als künftiger Präsident der Audit-Behörde und Florin Tunaru als dessen Stellvertreter grünes Licht seitens der beiden zuständigen Ausschüsse. Davor hatte die PSD durch ihren Exekutivchef Nicolae Bădălău im Juli die für den Rechnungshof geltenden Ernennungsverfahren und -kriterien ändern lassen, wo bis dahin wirtschaftswissenschaftliche Studien Grundvoraussetzung für eine Bewerbung gewesen waren. Infolge der im Sommer durchgezogenen Änderungen werden beim Rechnungshof inzwischen auch Bewerber mit Ingenieurstudium zugelassen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*