Ausschuss billigt Mehrwertsteuer von 19 Prozent

Mittwoch, 24. Juni 2015

Symbolfoto: freeimages.com

Bukarest (ADZ) - Nach dem vom Krankenbett per Facebook geäußerten Vorschlag von Premier Victor Ponta über eine Senkung der Mehrwertsteuer auf 19 statt der bisher im Entwurf des neuen Steuergesetzbuches vorgesehenen 20 Prozent hat der Haushaltsausschuss des Unterhauses am Montag den Entwurf prompt geändert und einstimmig verabschiedet.

Finanzminister Eugen Teodorovici erklärte, dass die neue Steuergesetzgebung zwar erst zum 1. Januar 2016 in Kraft trete, die Regierung jedoch überlege, die Mehrwertsteuersenkung noch auf 2015 vorzuziehen. Bezüglich IWF und EU-Kommission, die bekanntlich schon bei einem Mehrwertsteuersatz von 20 Prozent vor steigenden Defiziten gewarnt hatten, sagte Teodorovici nur, sie über dieses Vorhaben unterrichtet zu haben.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 25.06 2015, 02:03
Aktuell sucht die Regierung populistische Maßnahmen um ihr Image zu verbessern - koste es was es wolle; Im Zweifel müssen sich Nachfolgeregierungen mit hieraus entstehenden Problemen herumschlagen.
Die MWST-Senkungen errreichen sowieso nur sehr verzögert den Rumänischen Konsumenten sondern landen zuerst in den Kassen der Handels-Multis und dann später als Spende bei der PSD.
Manfred, 24.06 2015, 21:12
Nachdem die Bevölkerung registrierte,das die Mwst-Senkung bei Lebensmitteln nur die Unternehmensprofite erhöhte,statt den Geldbeutel zu entlasten(+Senkung der Steuereinnahmen für den Fiskus) plant man jetzt den nächsten Streich.Der intelligente Mensch macht Fehler nur einmal!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*