Außenminister wegen Nepotismus angezeigt

Freitag, 14. September 2018

Bukarest (ADZ) - Rumäniens früherer Botschafter in Marokko und Portugal, Bazil Popovici, zurzeit Professor an der West-Universität Temeswar, hat Strafanzeige gegen Außenminister Teodor Meleșcanu (ALDE) erstattet, dem er Vetternwirtschaft vorwirft. Die Generalstaatsanwaltschaft bestätigte den Medien am Mittwoch, Vorermittlungen wegen Amtsmissbrauch eingeleitet zu haben, nachdem Meleșcanus Stiefsohn Sorin Pîrvulescu Ende Juni per Regierungsverordnung zum Generalkonsul in Straßburg ernannt wurde – ein Posten, der de facto Professor Popovici zusteht, da er die einschlägige Stellenausschreibung bereits Dezember 2016 gewonnen hatte.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*