Außenministerium rüffelt Botschafter George Maior

Mittwoch, 29. August 2018

Bukarest (ADZ) - Rumäniens Auswärtiges Amt hat am Montag scharf auf eine Stellungnahme des rumänischen Botschafters in den USA, George Maior, zu einem bizarren Schreiben des früheren Bürgermeisters von New York, Rudolph Giuliani, reagiert.
Giuliani, der zurzeit keinerlei Amt in der US-Verwaltung hält, sondern als Lobbyist und Anwalt – u.a. für US-Präsident Donald Trump – tätig ist, verriss in einem Schreiben an Staatschef Klaus Johannis und die Präsidenten der beiden Parlamentskammern die Antikorruptionsbehörde DNA und empfahl eine allgemeine Amnestie für alle „unschuldig Verurteilten“. Von den Medien zu Giulianis Epistel befragt, erläuterte Botschafter Maior, dass es sich dabei um ein „Schreiben einer Privatperson“ handele, die als Lobbyist tätig sei und sich offenbar für „Personen mit Justizproblemen“ (aus Rumänien – Anm.) ins Zeug lege. Das Außenministerium rüffelte Maior daraufhin und teilte mit, seine Ansicht keineswegs zu teilen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*