Außerordentlicher Kongress der PNL: Neues Statut und neue Leitung

Klaus Johannis kandidiert für den Posten des Ersten stellvertretenden Vorsitzenden

Samstag, 23. Februar 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Gestern Nachmittag begann in Bukarest der außerordentliche Kongress der Nationalliberalen Partei (PNL), der bis einschließlich Samstag dauert. Bei der Eröffnung war Victor Ponta, Ko-Präsident der USL und Vorsitzender der PSD dabei. Für Freitag war die Annahme des neuen Statuts vorgesehen und für Samstag die Wahl der Parteileitung.

Die Ständige Delegation der PNL hatte bereits Donnerstagabend den Entwurf zum abgeänderten Statut angenommen. Dem Nationalen Politischen Büro sollen 64 Mitglieder angehören, darunter der Vorsitzende der Partei, der erste stellvertretende Vorsitzende, der Generalsekretär und 31 stellvertretende Vorsitzende.

Für das Amt des ersten stellvertretenden Vorsitzenden kandidiert Klaus Johannis. Der Nationalrat der PNL hat dafür – auf Vorschlag des Pa rteivorsitzenden Crin Antonescu – einstimmig eine Ausnahmeregelung angenommen, nachdem im Statut eine Parteimitgliedschaft von zwei Jahren vorgesehen ist, bevor ein Parteimitglied für ein Leitungsamt kandidieren kann.

Der Entwurf der Statutenänderung wurde von der Ständigen Delegation mit 195 Stimmen dafür und einer Gegenstimme angenommen.

Vorschläge des Dissidentenflügels Chiliman-Tăriceanu sind bei der Abänderung des Statuts nicht durchgekommen, etwa dass das Ständige Nationale Büro durch Personenwahl gewählt werden soll. Im neuen Statut ist die Listenwahl vorgesehen.

Die eine Gegenstimme kam von Călin Popescu Tăriceanu, der sich aber am Kongress beteiligen wollte und auch den Zugang von neuen Persönlichkeiten in die Leitungsstruktur der PNL begrüßte. Andrei Chiliman hingegen erklärte, dass er zwar Mitglied der PNL bleibe, dass er sich aber an keiner Sitzung eines Leitungsgremiums, zu der er als Bürgermeister berechtigt ist, beteiligen werde. 

In seinem Interview auf TVR 1 sagte Klaus Johannis Donnerstagabend, dass es gut sei, dass in der PNL diskutiert würde, das Abstimmungsergebnis in der Ständigen Delegation zeige jedoch, dass es sich um eine kleine Gruppe handle, die anderer Meinung ist.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 26.02 2013, 20:14
Ottmar-auch ich habe schon mal vergessen die Uhr von Sommerzeit auf Winterzeit...Ist kein Drama,oder?Das die ADZ sich nicht mal die Mühe macht,auf Leserkritiken zu antworten,finde ich dagegen bedenklich.
Ottmar, 26.02 2013, 00:05
@Guido. Wenns eng wird verbietet man dem anderen den Mund. Das nenn ich ein starkes Argument. Wie im Dritten Reich. dort war die Demokratie auch hervorragend verbreitet
Ottmar, 26.02 2013, 00:02
@Guido. Baier mit bairischer Gesinnung schreibt man mit ai.kennst dich halt nicht aus. Bleib halt lieber ein Rumaenenduetscher. Das kannst vielleicht besser Zum Rumaenendeutschen Buergermeister Johannis. Hat halt auch nur EU-Gelder veruntreut. Kann ich auch machs aber nicht
Ottmar, 25.02 2013, 23:59
@Helmut. 2 Stunden Zeitunterschied ADZ Rumaenien- Muenchen versteh ich nicht. Da bin ich doch glatt zu bloed. Aber dass der Johannis auch EU-Gelder veruntreut das kann ich beweisen. Sie kanal++
Guido, 25.02 2013, 23:51
@Manfred, warten wir mal ab, was die Zeit bringt, wir werden sehen, ich habe bereites geschrieben, es geht um dem Wahlsieg ( MAcht)!!
@Ottmar, wenn ich ein Superdeutscher bin, dann bist Du halt ein Saubeier, ich jedenfals bin ein BAYER mit " Y " geschrieben, Es reicht ja, wenn Du weist wo diese Software eingesetzt ist, ich hab ja nur gesagt,was wahr ist......FERTIG !!!! Leiste erst mal, was der Johannis geleistet hat, und dann reiß dein MAul auf !!!!
Ottmar, 25.02 2013, 23:50
Hallo Norbert
Ich bin Am Donnerstag in Sibiu um zu erkunden wo dein Rumaenendeutscher korrupter Ooberpolitiker die Kanal++ Software eingesetzt hat, die er aus EU - Mitteln besorgt hat. Hat sie vielleicht weiterverkauft der Johannis. Der Rumaenendeutsche Oberpolitiker
Norbert, 25.02 2013, 20:44
Herr Otmar sie schreiben hier in einem am 25.02.um 10.06 statement.Sie stellen die Hoffnung aus das dieses Forum von Rumänendeutschen geführt wird. Allso ich bin MAINZER . iCH BIN HIER GEBOREN.Ich schreibe von meinen Beobachtungen wenn ich mich in Rumänien hauptsächlich in Siebenbürgen aufhalte). Wer die anderen sind das weiß ich nicht.Und warum sie schreiben. Mit einigen identifieziere ich mich hier gerne. Egal wie sie sich bezeichnen. Weil diese nahe der Wahrheit sind. Die anderen die sie als Rumänendeutsche bezeichnen. würden (nicht ich) würden meine Siebebürgerfreunde in Deutschland und der Welt lynschen) Wenn sie das Wort Rumäne vor das Wort Deutsche setzen würde. Sie sind Deutsche Siebenbürger Und keine Rumänen Deutsche. Aber ich benutzte ein ähnliches Wort hier.Romaniesierte Deutsche . Die einmal im Jahr für zwei Wochen die Verwandten ihrer Frau besuchen.(Siehe Manfred von de Ebscg seit) Mehr ist das hier nicht .Der Siebenbürgersachse identiefieziert sich nicht mit Rumänen.Mit deiner Heimant Siebenbürgen ,ja!! Da haben sie schlecht geträumt. Wie gesagt ich bin ein Mainzer Chronist in dieser Sache. Sollte sie andere Fragen haben . Stehe ich ihnen zu aufbesserung ihrer informantionen gerne zu verfügung
Manfred, 25.02 2013, 20:39
Herr Walter!So lange Dilletanten wie der "HERR Norbert" ihr Unwesen treiben,wird das nicht besser.Der ADZ scheint es zu gefallen,da sie nichts dagegen unternimmt...Das sich Deutsche so benehmen,ist peinlich
Paul, 25.02 2013, 20:33
Norbert,Sie sind ein arrogantes A..........!Siehe 23.2. 23:06.Zuzugeben,das man sich irrt,ist Stärke.Da Sie das nicht können,müssen Sie ein Schwächling sein.Ihre Antwort dürfen Sie sich sparen,es reicht mir!
Norbert, 25.02 2013, 20:29
Herr Paul (der 18 jährige outende Paul)
Erstens schulde ich ihnen Nichts!!Ich bin doch kein Rumäne.Zweitens .sind sie unbedeutend. Ich weiß gar nicht mehr auf was ich ihnen antwortete.Wahrsscheinlich.Wollten sie ne Freikarte für die Disco. So..in der Richtung wirds gewesen sein. Außer sie stellen ein Frage !!Politische!! dann kann ich ihnen auch Antworten.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*