Außerordentlicher Parteitag: Dăncilă will die neue Nummer 2 in der PSD werden

Mehr als 4000 Parteidelegierte wählen heute neuen PSD-Vorstand

Samstag, 10. März 2018

Bukarest (ADZ) ‒ Mehr als 4000 sozialdemokratische Delegierte wollen am Samstag auf einem außerordentlichen Konvent einen neuen Parteivorstand wählen, obwohl der gegenwärtige vor kaum zweieinhalb Jahren für eine vierjährige Amtszeit gewählt wurde. Trotzdem gab das Exekutivkomitee der PSD dem einschlägigen Antrag von Parteichef Liviu Dragnea statt ‒ ein Schachzug, mit dem der vorbestrafte Spitzenpolitiker einen Großteil seiner Kritiker aus der Parteileitung loswerden will. Zur Wahl stehen heute sämtliche Führungsämter der PSD ‒ Exekutivchef, Generalsekretär, 16 Vizepräsidenten ‒ ausgenommen jenes des Parteivorsitzenden. Als neuen Exekutivchef der PSD und damit als neue Nummer 2 in der PSD bevorzugt Dragnea Regierungschefin Viorica Dăncilă, doch wird sich diese gegen PSD-Senatorin Ecaterina Andronescu sowie PSD-Vize Nicolae Bănicioiu behaupten müssen.

Der gegenwärtige Generalsekretär der Partei, der ebenfalls vorbestrafte Marian Neacșu, dürfte indes sein Amt behalten, da sein Herausforderer Codrin Ștefănescu bei Liviu Dragnea schwer in Ungnade gefallen ist.
Die 16 Vizepräsidenten der Partei ‒ je acht Frauen und Männer ‒ werden diesmal in einem neuartigen Wahlverfahren „nach Regionen” bestimmt, antreten wollen dabei: Gabriela Firea und Robert Negoiță (für die Entwicklungsregion Bukarest/Ilfov); Lia Olguța Vasilescu und Paul Stănescu (Region Südwest); Carmen Dan, Șerban Valeca, Adrian Țuțuianu und Codrin Ștefănescu (Süd); Roxana Mânzatu und Gabriel Trif (Mitte); Mirela Furtună und Marian Oprișan (Südost); Natalia Intotero und Mihai Fifor (Westregion); Doina Pană und Gabriel Zetea (Nordwest); Doina Fedorovici und Gabriel Vlase (Nordost).
Alle Kandidaturen müssen vom Exekutivkomitee der PSD abgesegnet werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*