Ausstellung aus der Partnerstadt Karlsruhe

Dienstag, 14. Oktober 2014

scn. Temeswar - Mit der Ausstellung „V8 – Plattform für neue Kunst“ endet „Das Deutschlandprojekt – Stadt Karlsruhe“, das vom Deutschen Kulturzentrum Temeswar mit Unterstützung der Stadtbehörden aus Temeswar und Karlsruhe durchgeführt wurde. Durch Konzerte, Filmvorführungen und Theateraufführungen konnten während des gesamten Jahres aktuelle Aspekte der Kultur- und Kunstszene aus Karlsruhe in Temeswar präsentiert werden. Die Vernissage der Ausstellung „V8 – Plattform für neue Kunst“ findet heute um 18 Uhr in der Calpe Gallery (Hector-Str. 1) statt. Eröffnet wird die Ausstellung von Dr. Swantje Volkmann, Kulturreferentin für Südosteuropa am Donauschwäbischen Zentralmuseum in Ulm. Bei der Vernissage werden drei der acht ausstellenden Künstler anwesend sein: Franziska Degendorfer, Michael Grudziecki und Daniel Wogenstein. Für die musikalische Untermalung des Abends sorgen die Musiker Petre Ionuţescu , Sergiu Cătană  und Gabriel Almaşi , die als „Trompetre“ auftreten. Die Ausstellung kann bis zum 1. November besucht werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*