Ausstellung „Josef & Josef- Zwei Künstler auf Besuch daheim“

Dienstag, 28. Mai 2019

Kronstadt- Heute wird im Gedenkmuseum „Casa Muresenilor“ eine Doppel-Ausstellung zweier Künstler mit Zeidner Wurzeln, Horst und Dieter Josef eröffnet. Dieter Josef ist 1952 in Österreich geboren, sein Vater stammte aus Zeiden. Er studierte Kunst mit Schwerpunkt Lithographie in Linz, Warschau und Tokyo. Mit Hilfe seiner eigenen Drucktechnik auf Japanpapier verarbeitet er seine vielen Eindrücke, die er auf ausgedehnten Reisen um die ganze Welt gesammelt hat. Im Gegenzug sind viele Werke quasi als seine eigenen Kulturbotschafter in diese Länder zurückgekehrt, wo sie auf zahlreichen Ausstellungen gezeigt wurden. Horst Franz Josef ist 1953 in Kronstadt geboren und in Zeiden aufgewachsen, von wo er 1980 nach Deutschland auswanderte. Zuvor hatte er sein Studium der Architektur am Polytechnischen Institut in Klausenburg abgeschlossen, das er dann an der Technischen Universität München weiterführte. Anschließend wirkte er als freischaffender Architekt und begann seit 2003 parallel mit der Malerei, mit der er sich seit rund zehn Jahren
ausschließlich beschäftigt.
Die Vernissage findet um 18 Uhr in Anwesenheit der beiden Künstler statt. Die Veranstaltung wird vom Gedenkmuseum in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Kulturforum aus Bukarest, dem Demokratischen Forum der Deutschen in Rumänien und den Botschaften der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Österreich in Bukarest organisiert. Die Siebenbürgen-Tournee führt die Ausstellung nach Kronstadt (28. Mai bis 28. Juni) und Hermannstadt (Brukenthal-Museum, vom 3. bis zum 31. Juli).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*