Ausstellung zum Holocaust-Gedenktag

Die Veranstaltung wird um einen Tag vorverlegt

Mittwoch, 25. Januar 2012

Der Holocaus-Gedenktag soll an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern, die in den Konzentrationslagern gelitten haben. Im Bild : Eingang zum KZ Sachsenhausen bei Berlin. Foto: Andreea Oance

Temeswar (BZ) - Zum 67. Mal jährt sich am 27. Januar 2012 der Holocaust-Gedenktag - der Tag, an dem das Konzentrationslager Auschwitz von Soldaten der Roten Armee befreit worden ist. An diesen Jahrestag erinnert nun eine Ausstellung im Französischen Institut in Temeswar/Timişoara. Der Holocaust-Gedenktag wird in der Stadt an der Bega einen Tag früher begangen, am Donnerstag, den 26. Januar, ab 18 Uhr. Mehrere Veranstaltungen im Französischen Institut (C.D.Loga-Straße Nr. 46) sowie beim Sitz der Jüdischen Gemeinschaft  (Mărăşeşti-Straße 10) sind geplant.

 

Die Ausstellung „Die Gerechten Frankreichs“ (Originaltitel : „Les Justes de France“)  thematisiert die verschiedenen Rettungsaktionen jener mutigen Menschen, die sich dafür eingesetzt haben, das Leben der verfolgten Juden zu retten. Sie schleusten sie über geheime Grenzübergänge, fälschten Taufscheine und Pässe oder versteckten sie in abgelegenen Dörfern.  Eröffnet wird die Schau durch Thierry Sète, Leiter des Französischen Instituts Temeswar und Luciana Friedmann, Präsidentin der Jüdischen Gemeinde Temeswar.

Auch Ioan Holender, ehemaliger Direktor der Staatsoper Wien, Luc Levy, Vertreter der Holocaust-Gedenkstätte in Paris sowie Alina Baciu, Leiterin des Deutschen Kulturzentrums Temeswar werden der Veranstaltung beiwohnen. Die Ausstellung ist bis zum 9. Februar zu sehen und wurde von der Pariser Holocaust-Gedenkstätte (Mémorial de la Shoah) erstellt. SchülerInnen des Pädagogik-Lyzeums « Carmen Silva » werden für den musikalischen Rahmen sorgen, indem sie  traditionelle jüdische Lieder vortragen werden. Die Veranstaltungsreihe wird zwei Stunden später in der Jüdischen Gemeinde Temeswar fortfahren : Hier wird, ebenfalls am Donnerstag, den 26. Januar, um 20:00 Uhr, eine Filmvorführung stattfinden.

Ausgestrahlt wird der Dokumentarfilm « Alexandru Cherecheş - Recht zwischen den Völkern » (Originaltitel : « Alexandru Cherecheş - Drept între popoare). Das Event wird vom Französischen Institut in Zusammenarbeit mit der Jüdischen Gemeinde und dem Deutschen Kulturzentrum Temeswar organisiert.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*