Ausstellungseröffnung „Die Schule von Poiana Mărului“

Donnerstag, 30. Mai 2013

Kronstadt - Das Kunstmuseum Kronstadt/Braşov lädt am morgigen Freitag, um 17 Uhr, zu der Vernissage der Ausstellung „Die Schule von Poiana Mărului“ ein.  Die Ausstellung basiert auf einer Zusammenarbeit des Kronstädter Kunstmuseums mit dem Nationalen Kunstmuseum Rumäniens in Bukarest, dem Nationalen Museum für Zeitgenössische Kunst, dem Museumskomplex „Iulian Antonescu“ Bacău und dem Museum „Vasile Pârvan“ Bârlad. Ziel der Ausstellung sei, laut Kurator Radu Popică, die Aufmerksamkeit des Publikums und der Fachleute für die „Schule von Poiana Mărului“ erneut zu erwecken. „Drei Jahrzehnte lang, von 1961 bis 1991, prägte die ‘Schule’ eins der wichtigsten Kapitel der rumänischen Kunst aus der Nachkriegszeit“, so der Kurator. Zu sehen sind in der Schau und im dazugehörenden Katalog Arbeiten der Künstler Horia Bernea, Letiţia Bucur, Ion Dumitriu, Şerban Epure, Mircea Milcovici, Teodor Moraru, Teodor Rusu, Vasile Ulian. Die Ausstellung kann bis zum 21. Juli besucht werden. Das Museum  am Rudolfsring/Bd. Eroilor 21 ist täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Infos sind auch auf der Homepage www.muzeulartabv.ro zu finden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*