Ausstellungseröffnung und Buchvorstellung

Der Bokschaner Viorel Coţoiu und E.J.Ţigla stellen ihre neuesten Werke vor

Sonntag, 18. September 2016

wk. Reschitza – Am Montag um 18 Uhr wird im Gemeinschaftssaal des Sozialzentrums „Frédéric Ozanam“ in der Reschitzaer Altstadt (gegenüber dem Hauptzollamt) die Ausstellung mit bildender Kunst des Bokschaners Viorel Coţoiu eröffnet.

Coţoiu hat zuerst eine Ausbildung zum orthodoxen Ikonenmaler durchlaufen, um anschließend Kunstmalerei zu studieren. Inzwischen ist er, nach Teilnahme an zahlreichen Gruppen- und Einzelausstellungen, Mitglied des Verbands der Bildenden Künstler. Im Rahmenprogramm stellt Erwin Josef Ţigla seine jüngste Sammlung von öffentlichen Stellungnahmen (vor allem in Zeitungen) vor, die er im Reschitzaer „Banatul Montan“-Verlag unter dem Titel „Offenbarungen III. 42 Mal den Medien gegenüber/Destăinuiri III. De 42 de ori în faţa mass-mediei“ zusammengefasst hat. Das Buch wird mit Reproduktionen von Ikonen illustriert, die Maria Tudur gezeichnet hat.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*