Auswärtssiege für UTA, Juventus und Sathmar

Montag, 28. November 2016

Mannschaften mit denen kaum jemand an der Tabellenspitze gerechnet hätte, spielen derzeit in der zweiten rumänischen Fußballliga ganz oben mit. So befinden sich im Quintett der Aufstiegskandidaten Olimpia Sathmar und Sepsi Sfântul Gheorghe zwar acht Punkte hinter dem Spitzenreiter, Juventus Bukarest, doch auch der zweite und dritte Rang führen am Ende der Saison direkt in die Erstklassigkeit bzw. in die Relegation. Im Montagsspiel könnte der FC Kronstadt durch einen Sieg über Afumaţi doch noch Zweiter werden. Vor diesem letzten Spiel der Hinrunde liegen Sathmar, Sfântu Gheorghe und Kronstadt punktgleich (34) auf den Plätzen 2-4, gefolgt von UTA Arad mit 33 Zählern. Überraschungssiege landeten an diesen Spieltag UTA mit einem 3:0 in Târgoviste, aber auch Sathmar mit einem 1:0 in Brăila.

Curtuiuş, Andor und Adrian Petre Tabarcea schossen zwischen der 19. und 51. Minute die drei Treffer der Arader zu einem glatten Erfolg, der die Banater erneut an die Plätze heranführt, die ins Oberhaus führen können. Vorne zieht Juventus Bukarest momentan einsam ihre Kreise, auch weil die Verfolger nicht immer solide auftreten. So konnte CS Mioveni mit Toren von Stoica und Ayza die Jagd von Sepsi Sfântu Gheorghe auf den Tabellenführer erst einmal stoppen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*