Ausweglose Lage in Energiekomplex Hunedoara

Mittwoch, 23. März 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Die ausweglose Lage, in die der Energetische Komplex Hunedoara geraten ist, hat 65 Angestellte des Wärmekraftwerks Mintia veranlasst, in den Hungerstreik zu treten, während sich 20 Kumpel im Bergwerk Livezeni unter Tage blockiert haben. Die Schulden des Komplexes Hunedoara, der auf Kohlebasis arbeitet, haben 1,5 Milliarden Lei erreicht. Die Streikenden fordern die Absetzung der bisherigen Leitung und eine vernünftige Lösung ihrer Probleme. Damit hat sich gestern auch das Parlament auf der gemeinsamen Tagung der beiden Kammern beschäftigt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*