Autobahn A3: EU-Kommission sagt Gelder zu

Donnerstag, 21. Juni 2018

Bukarest (ADZ) - Der Baubeginn des Autobahnabschnitts der A3 zwischen Kronstadt/Brașov und Cormanic ist nach dem Ende der Kooperation mit der Weltbank unsicher – für die Strecke von Câmpia Turzii nach Neumarkt/Târgu Mureș hat die EU-Kommission am Dienstag dagegen Gelder in Höhe von 246 Millionen Euro zugesagt. Der Bau des über 56 Kilometer langen Abschnitts soll im Oktober 2019 abgeschlossen sein. Derzeit sind nur etwa 110 Kilometer der A3 in Betrieb: rund sechzig Kilometer vom Bukarester Stadtrand bis Ploiești und zirka fünfzig Kilometer zwischen Câmpia Turzii und Gilău, westlich von Klausenburg/Cluj-Napoca.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*