Autobahnabschnitt Rosenau – Kronstadt

Dienstag, 07. März 2017

Kronstadt – Bezüglich der Autobahn, die von Comarnic bis Kronstadt/Braşov gebaut werden soll, um den Verkehr im Prahova-Tal zu entlasten, gibt es nun Hoffnungen für den Beginn der Arbeiten an dem Abschnitt zwischen Rosenau/Râşnov und Kronstadt. Ştefan Ioniţă, Direktor der Landesgesellschaft für die Verwaltung der Verkehrsinfrastruktur (CNAIR) betonte kürzlich, diese Autobahn gehöre zu den Prioritäten dieser Institution. Aber drei der fünf Bauabschnitte benötigen Ergänzungen zu den Machbarkeitsstudien, für einen vierten wurde die Ausschreibung annulliert. Hingegen befindet sich der fünfte Abschnitt zwischen Rosenau und Kronstadt in einem fortgeschrittenen Stadium bezüglich Planung und allen erforderlichen Genehmigungen. Somit könnten die Arbeiten daran schon in diesem Jahr beginnen. Dieser Teil bietet auch den Anschluss an die Nationalstraße DN 73, die von Kronstadt über Rosenau nach Törzburg/Bran und Piteşti führt. Im April soll das Bauunternehmen, das die Ausschreibung der Arbeiten erzielt, bekannt gemacht werden. Um den Verkehr auf der Nationalstraße DN 1 im Prahova-Tal zu entlasten, sollen zwei Varianten in Angriff genommen werden. Bis zum Bau der Autobahn werden Umgehungsstraßen der Ortschaften Comarnic und Buşteni gebaut werden, da das Projekt der Autobahn langfristig sei, betonte genannter Direktor. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*