Autohändler machen mehr Umsatz nach neun Monaten

Mittwoch, 19. November 2014

Bukarest (ADZ)- In den ersten drei Quartalen 2014 haben Autohändler sowie Reparatur- und Wartungsdienstleister für die Kfz-Branche saison- und arbeitstagbereinigt 3,0 Prozent mehr Umsatz als in derselben Zeitspanne des Vorjahres gemacht, berichtete das Nationale Institut für Statistik (INS) in Bukarest.

Im September stieg der Umsatz der Branche gegenüber August um saisonbereinigte 2,3 Prozent. Gegenüber September 2013 wuchs der Umsatz um 2,5 Prozent.

Der Dienstleistungssektor für die Bevölkerung hat in den ersten drei Quartalen 2014 saison- und arbeitstagbereinigt rund 2,5 Prozent mehr Umsatz als in derselben Periode des Vorjahres gemacht, hieß es weiter. Gegenüber dem Vormonat August sank der Umsatz der Dienstleister im September saison- und arbeitstagbereinigt um 6,1 Prozent. Im Vergleich zu September 2013 war der Umsatz bereinigt 7,4 Prozent niedriger.

Kommentare zu diesem Artikel

norbert, 20.11 2014, 01:08
Die Rumänen sind halt raffiniert. Sie kaufen sich halt eine bessere Identität damit. Rumänien bewegt sich ins Ausland. .ungebrochen seit 25 jahren. Lernen Wie verrückte deutsch. Sie sind halt raffiniert die Rumänen. Sie haben den Vorteil gegenüber den romanisierten. Sie haben einen ganzen Kopf. .sie richten sich schon beim
Kauf auf ihre Zukunft aus. Das Ist Im Ausland. .
Manfred, 19.11 2014, 11:06
Da die Zulassungszahlen viel stärker gestiegen sind,muß man davon ausgehen,das viele Neuwagen im Ausland gekauft wurden.Darüber würde ich als Finanzminister mal nachdenken.Das Ausland dankt!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*