Autohändler machen weniger Umsatz

Donnerstag, 14. Juni 2012

Bukarest (ADZ) - In  den ersten vier Monaten 2012 haben Autohändler sowie Reparatur- und Wartungsdienstleister in Rumänien saison- und tageszahlbereinigt 2,2 Prozent weniger Umsatz als in der Vergleichsperiode des Vorjahres gemacht. Das teilte das Nationale Institut für Statistik (INS) zu Beginn dieser Woche in Bukarest mit.

Im April stieg der Umsatz der Kraftfahrzeugbranche gegenüber März um saisonbereinigte 1,0 Prozent. Gegenüber April 2011 waren es allerdings 1,6 Prozent weniger.

Im vergangenen Jahr 2011 hat die Kfz-Branche 4,9 Prozent mehr Umsatz gemacht, nachdem sie in den beiden Jahren davor beachtliche Umsatzeinbußen hinnehmen musste (minus 37,3 Prozent 2009 und minus 6,6 Prozent 2010).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*