Babysitter für Theaterbesucher

Dienstag, 01. November 2016

Temeswar - Auch Eltern mit Kleinkindern soll ein angenehmer, sorgloser Theaterabend möglich gemacht werden. Das Ungarische Staatstheater „Csiky Gergely“ Temeswar kam bei seiner letzten Abendvorstellung am Wochenende mit der Inszenierung „Naive, völlig oberflächliche Details aus dem Leben und dem Tod einiger Zuschauer“ nach einem Text und in der Regie von Radu Afrim den Theaterbesuchern erstmals mit dem zusätzlichen Angebot eines Babysitters für deren Kleinkinder entgegen. Das Experiment, abgeguckt vom komplexen Angebot großer ausländischer Theater, erwies sich als gelungen: Während der dreistündigen Theaterdarbietung im Großen Theatersaal wurden die Kinder im Alter von vier bis 12 Jahren von der Pädagogin Katalin Salamon im anliegenden Studio-Saal betreut. Die Kleinen konnten sich an allerhand erzieherischen und lustigen Spielen in rumänischer und ungarischer Sprache beteiligen.  Laut der Leitung des Ungarischen Staatstheaters Temeswar möchte man Babysitting mit einer Fachpädagogin nach diesem gelungenen Experiment in Zukunft als ständiges Extraangebot für die Besucher des Theaters einführen, für den Beginn wenigstens einmal monatlich. Zusätzliche Informationen über den Babysitting-Dienst am Ungarischen Staatstheater Temeswar erhältlich über Telefon 0746.952.899 oder E-Mail pr@tm-t.ro.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*