Bären verursachten Schaden

Donnerstag, 16. Februar 2017

dd. Kronstadt – Im Nachbarkreis Covasna leben rund eintausend Bären. Laut Einschätzungen der Kreisagentur für Umweltschutz haben diese im Vorjahr einen Schaden von 170.000 Lei verursacht. Es wurden 105 von diesen verursachte Überfälle registriert, die zu dem Sachschaden führten. Zu deren „Opfern“ zählen 23 ha Mais, aber auch viele Obstbäume. Gerissen wurden von diesen 30 Schafe, Ziegen, Schweine, Pferde und rund 100 Bienenstöcke wurden beschädigt. Laut Gheorghe Neagu, Vorsitzender der Agentur für Umweltschutz, haben die Wölfe im Vorjahr zum Unterschied der vorangegangenen Zeiträume keinen Schaden angerichtet. Hingegen haben die Wildschweine auf den Ackerflächen regelrecht gewütet.

Der von diesen zugefügte Sachschaden beträgt 65.000 Lei. Da diese nicht unter Naturschutz stehen, kann den betroffenen Eigentümern auch keine Entschädigung wie im Fall der von Bären und Wölfen verursachten Schäden erteilt werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*